Bevölkerungsentwicklung

.

Bevölkerungsrückgang in der Vergangenheit

Lebten im Landkreis Ansbach 2004 noch ca. 184.600 Menschen, so haben hier heute nur mehr 181.300 Personen ihren Lebensmittelpunkt.  

Ausschlaggebend für die Bevölkerungsentwicklung sind

  • die natürliche Bevölkerungsentwicklung
    Hierunter ist das Verhältnis zwischen Geburten und Sterbefällen zu verstehen. Hier bestimmt das Geburtendefizit das Bild, denn infolge diverser gesellschaftlicher Entwicklungen (z.B. Antibabypille, höheres Alter der Frauen bei der Geburt) werden im Landkreis Ansbach seit Jahrzenten weniger Kinder geboren, als Menschen sterben. Auch künftig ist hier mit keiner Trendwende zu rechnen.
  • Wanderungsbewegungen
    Hierunter ist das Verhältnis zwischen Zu- und Fortzügen zu verstehen. Ungefähr seit der Jahrtausendwende verzeichnete der Landkreis Ansbach hohe Wanderungsverluste, da v.a. junge Menschen (sog. Bildungswanderer) die Region in Richtung Ballungszentren verließen. Seit einigen Jahren sind jedoch leichte Wanderungsgewinne festzustellen, denn gerade junge Familien und Rentner schätzen die Lebensbedingungen in der Region.

Obwohl der Landkreis Ansbach aktuell rund 3.300 Menschen weniger leben, als noch vor 15 Jahren, geht der Trend aktuell wieder in Richtung Bevölkerungszunahme. So steigt die Bevölkerungszahl seit 2012 wieder. Dies verdankt der Landkreis ausschließlich der Zuwanderung.

Quelle: Wirtschaftsförderung Landkreis Ansbach GmbH nach Bayerischem Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung 2017

 

Bevölkerungszuwachs in Zukunft

Laut Prognosen des Bayerischen Landesamtes für Statistik und Datenverarbeitung wird der Landkreis Ansbach künftig weiter einen Einwohnerzuwachs verzeichnen. Ursächlich hierfür ist - gerade auch vor der aktuellen Flüchtlings- und Asylthematik - die (internationale) Zuwanderung. So wird die Bevölkerungszahl des Landkreises im Laufe des nächsten Jahrzehnts um rund 3.000 Einwohner auf 184.200 Menschen steigen.

Dieser Wachstumstrend wird sich jedoch Mitte des nächsten Jahrzehnts in einen Einwohnerrückgang umkehren. Dann nämlich wird die Zuwanderung das Geburtendefizit nicht mehr auffangen können. Im Jahr 2035 werden im Landkreis Ansbach ca. 183.400 Menschen leben. 

Quelle: Wirtschaftsförderung Landkreis Ansbach GmbH nach Bayerischem Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung 2017

 

Regionale Unterschiede

Die für den Landkreis Ansbach prognostizierte stabile Bevölkerungsentwicklung entspricht dem bayerischen Durchschnitt. Im Vergleich zu Nordbayern ist die Entwicklung im Landkreis Ansbach als gut einzustufen.

Quelle: Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung 12/2016